Delfin Funkenfalle mit TÜV-Bericht

Innovative Sicherheit verhindert das Einsaugen wirksamer Zündquellen

Innovative Sicherheit verhindert das Einsaugen wirksamer Zündquellen

Funktion

  • Diese spezifische Saugermodell wurde ausschließlich zum Saugen von Staub und Festkörpern unter Verwendung der entsprechenden Antistatikfilter in Zonen mit explosiver Atmosphäre entwickelt, gebaut und geschützt (Klassifizierungsbereich Z22 gemäß der Richtlinie ATEX 2014/34EU).
  • Der Sauger ist für den professionellen Gebrauch in der Industrie bestimmt.

Der Industriesauger dient zum Aufsaugen von explosionsgefährlichen Staub/Luft‐Gemischen in Zone 22. Um das Einsaugen von Funken zu verhindern, ist die Maschine mit einer Funkenfalle ausgestattet, die in die Saugleitung außerhalb des Behälters integriert ist. Die Funkenfalle soll verhindern, dass zündfähige Funken in den Behälter eingesaugt werden.

Der Industriesauger erzeugt einen Luftstrom, der über die Saugöffnung am Behälter angesagt wird. Die Saugöffnung ist mittels Spiralschlauch DN 70 (L=ca. 1m) mit der Funkenfalle verbunden. An der Funkenfalle ist wiederum ein Spiralschlauch DN 50(L‐ca. 3m) angebracht, der zur Objektabsaugung dient.

Die Wirksamkeitsprüfung der Funkenfalle wurde mit dem Industriesauger Delfin Typ DG50EXP EX1/3D durchgeführt. Dabei war zwischen dem Sauger und der Funkenfalle zusätzlich zu dem Spiralschlauch DN 70 (L=1m) ein Plexiglasrohr (DN 60, L=0,5m) eingesetzt. Der Funkenfalle war ein 3m langer Saugschlauch DN 50 vorgeschaltet, um die Funken an der Entstehungsstelle abzusaugen. Für die Anordnung waren keine sichtbaren Funken nach der Funkenfalle festzustellen.

Haben Sie noch Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns HIER, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

SOCIAL MEDIA