Interview mit dem CEO: Wie Delfin auf die Pandemie reagierte

28/12/2020 CVS

Corona Pandemie
Während die Welt schnell lernt, sich an einen neuen und sich ständig weiterentwickelnden Alltag anzupassen, erfüllt Delfin Industriesauger weiterhin die Reinigungsanforderungen seiner Kunden.
Der Gründer, Antonino Siclari, teilt die Schritte und Maßnahmen des Unternehmens mit, die zum Schutz seiner Mitarbeiter und Kunden beigetragen haben.

Die COVID-19-Epidemie hat sehr starke Auswirkungen auf die gesamte Geschäftswelt. Was war die größte und schwierigste betriebliche Herausforderung für Delfin im Jahr 2020 und wie hat das Unternehmen reagiert?

Dank der Ergebnisse, die das Unternehmen in den letzten Jahren erzielt hat, hat Delfin beschlossen, seine Entwicklungspläne und geplanten wachstumsorientierten Investitionen beizubehalten.
Wir haben unser internationales Team von Mitarbeitern einbezogen, um eine neue positive Einstellung zu schaffen und bereit zu sein, die neue Realität zu bewältigen.
In einer Zeit der globalen Wirtschaftskrise haben wir beschlossen, durch die Schaffung des Dealer Membership Program (DMP) in das Wachstum unserer Partner zu investieren.

Das DMP ist eine Gelegenheit, die geschaffen wurde, um unsere weltweiten Partner bei der Anpassung und Umstellung auf die neue, viel digitalere und wettbewerbsfähigere Realität zu unterstützen und neue Sichtbarkeitsmöglichkeiten zu schaffen.
Wir haben unsere Arbeitsweise digitalisiert, neue Strategien entwickelt und den Einsatz von Fernkommunikationsmethoden wie Webinaren und Konferenzen ausgeweitet.

Welche Sicherheitsmaßnahmen wurden im Unternehmen getroffen, um die Mitarbeiter zu schützen?

Die Sicherheit der Mitarbeiter stand im Mittelpunkt all unserer Reaktionen auf diese Realität. Unsere Personalabteilung hat die Sicherheitsaktivitäten der Mitarbeiter gemäß den Anweisungen des Gesundheitsministeriums übernommen und überwacht.
Es wurden Verhaltensstandards für Mitarbeiter an jedem Arbeitsplatz geschaffen, während intelligentes und digitales Arbeiten für alle Abteilungen, die es anwenden können, maximal gefördert wurde.

Wie hat Delfin auf diese zweite Welle reagiert? Gab es einen höheren Bekanntheitsgrad?

Wir waren uns sicherlich bewusst und intern auf alle möglichen Szenarien vorbereitet. Wir haben weiter in den Corporate Welfare Plan investiert, die Kontrollprotokolle nochmals gestärkt und Meetings und Versammlungen über Skype und digitale Plattformen mit Kunden und Lieferanten weiter gefördert.

Wie sehen Sie das Jahr 2021 im Vergleich zu den Veränderungen des Jahres und welche Vision haben Sie für die Zukunft von Delfin?

Der Markt und die Welt um uns herum zeigen ein großes Bestreben, voranzukommen und dieses Unglück zu bekämpfen. Wir nehmen uns diesen Wandel an und blicken mit Zuversicht in die Zukunft. Dabei werden drei klare Ziele verfolgt: die Gesundheit der Arbeitnehmer und Kunden zu erhalten, innovative und maßgeschneiderte Absauglösungen bereitzustellen und dem Unternehmen weitere 30 Jahre Erfolg zu garantieren.

 
Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns gerne

Delfin ATEX-Industriesauger für die Nahrungsmittelindustrie!

13 April

Lesen Sie mehr...

Delfin Förderanlagen für Pulver, Granulate und Körner!

07 April

Lesen Sie mehr...

Mit Delfin Industriesaugern sparen Sie bares Geld und gewinnen wertvolle Zeit!

23 März

Lesen Sie mehr...

Fordern Sie weitere Informationen an