WIE SIE DIE LEBENSZEIT IHRES INDUSTRIESAUGERS VERLÄNGERN: DAS FILTERREINIGUNGSSYSTEM

26/10/2017

sistemi di pulizia del filtro
Delfin ist immer auf der Suche nach neuen innovativen Lösungen, um die Qualität, Effizienz und Zuverlässigkeit unserer Produkte zu verbessern. Eines der Hauptelemente, die eine erhebliche Lebensdauer der Produkte gewährleisten können, ist die ordnungsgemäße Wartung des Filtersystems des Industriestaubsaugers.


In der Tat kann nur ein Staubsauger mit einem sauberen Filter Materialien mit 100% Leistung auf die sicherste Weise absaugen. Um die Leistung und Sicherheit zu gewährleisten, müssen die Filter vor und nach längerem Betrieb gereinigt werden. Aus diesen Gründen muss ein Staubsauger mit einem Filterreinigungssystem ausgestattet sein:
  • maximale Saugleistung einhalten
  • höchste Sicherheitsgarantie für den Bediener
  • Wartungskosten und Ineffizienz reduzieren  
Um die Wartung der Maschine zu vereinfachen und die Lebensdauer des Filters zu verlängern, hat Delfin drei Arten von Reinigungssystemen entwickelt:
  • manuelle Systeme,
  • halbautomatische Systeme,
  • automatische Systeme


Manuelle Reinigungssysteme: der Filterrüttler

Der Filterrüttler ist das einfachste Reinigungssystem, mit dem unsere Industriestaubsauger ausgestattet werden können.

Wie man es gebraucht?
Dank eines Hebels an der Filterkammer, lässt sich der Filter mühelos mit dem Gewicht des Bedieners schütteln. Dieser einfache Vorgang ermöglicht es, die eingeschlossenen Pulver abzutrennen und sie in die Auffangeinheit fallen zu lassen.

Für welche Anwendungen es empfohlen ist?
Für Reinigungsaufgaben und diskontinuierliche Anwendungen mit Staub, Zementpulver, Metallstaub, Partikeln, Pulver aus der Lebensmittelindustrie, Chemikalien, Holzpulver, Verpackungen und Papierstäuben und Textilfasern.
 

Halbautomatisches System: DUSTOP und Selbstreinigung

Das DUSTOP-System ist ein innovatives Filterreinigungssystem, bei dem die Pulver mittels Druckdifferenz entfernt werden. Mit dem DUSTOP-System kann der Bediener den Filter in zwei einfachen Schritten mit hoher Effizienz reinigen.

Wie man es gebraucht?
Der Bediener muss den Staubsauger direkt mit der Kappe oder mit einer speziellen Guillotine einschalten. Der Bediener öffnet 3/4 Mal schnell hintereinander die auf der Kammer befindliche Klappe und dank der einströmenden Luft und der Druckdifferenz löst sich das Pulver leicht ab.

Für welche Anwendungen es empfohlen ist?
Leichte oder mittlere Aufgaben im Umgang mit Baupulver, Oberflächenbehandlung, Lebensmittelpulver.

Das SELF CLEAN-System besteht aus einem manuellen Pneumatikventil, das die Schüttelbewegung aktiviert, wodurch der Filter leicht und effektiv gereinigt werden kann. Das SELF CLEAN-System ist ein unabhängiges System, das keine externe Versorgung erfordert und absolute Sicherheit in Atex-Bereichen garantiert.

Wie man es gebraucht?
Dank des Pneumatikzylinders wird der Sternfilter mittels eines manuellen Pneumatikventils geschüttelt. Jedes Mal, wenn der Industriestaubsauger nicht mehr funktioniert, muss der Bediener den Hebel bewegen, um ihn einzuschalten.

Für welche Anwendungen es empfohlen ist?
Zementpulver, Metallstaub, Kraftwerke (Kohlenstaub).


Automatische Systeme: AUT und PN

Die automatischen Reinigungssysteme erfordern keine Eingriffe des Bedieners. Der Timer startet in regelmäßigen Abständen und ermöglicht ein kontinuierliches und effizientes Arbeiten der Maschine ohne Leistungsverlust oder Anhalten der Maschine.
Die Frequenz und Länge dieses Systems kann mit einer Zeitschaltuhr im Schaltschrank eingestellt werden.
Diese Systeme werden dringend empfohlen, um große Mengen an Staub und Pulver zu behandeln.

Für welche Anwendungen es empfohlen ist?
Zementpulver, Metallstaub, Kraftwerke (Kohlenstaub).
 

AUT steht für  AUTOMATISCHES Reinigungssystem

Ein pneumatischer Zylinder rüttelt den Sternfilter periodisch durch eine vertikale Schüttelbewegung, wodurch sich Staub und Abfälle vom Filter lösen.

 

PN steht für PNEUMATISCHES Reinigungssystem

Dieses System reinigt die in den Industriestaubsaugern installierten Patronenfilter. Es funktioniert dank eines Reverse-Puls-Jet-Release auf 4 Patronen. Der Umkehrimpulsstrahl reinigt nacheinander die Patronen, damit die Maschine weiter saugen kann, ohne zu arbeiten. Ein Timer löst das System aus, das einen Luftstrahl mit 6 bar in jeder Patrone bläst. Die Luft von innen löst die Staubpartikel, die durch Drücken auf den Filter auf der Oberfläche des Filters festgehalten wurden.

Es kann von einem externen Kompressor geladen oder von einem Bordkompressor versorgt werden.

Für welche anwendungen
Zementpulver, Metallstaub, Kraftwerke (Kohlenstaub).



Das System muss an das Material, das Sie absaugen müssen, und an die jeweilige Anwendung angepasst werden, um das Absaugen und die Arbeit der Bediener effizienter zu gestalten

 
KOSTENLOSE BERATUNG ANFORDERN!

Die Delfin INERT Serie (Industriesauger mit integriertem Nass-Abscheider) – Innovation zur Additiven Fertigung!

09 August

Lesen Sie mehr...

5 GEFÄHRLICHE EIGENSCHAFTEN, DIE JEDER MITARBEITER ÜBER ALUMINIUM WISSEN SOLLTE

28 Januar

Lesen Sie mehr...

INDUSTRIELLE ABSAUGLÖSUNGEN ZUM SICHEREN ENTFERNEN VON ASBESTSTAUB

26 November

Lesen Sie mehr...

Fordern Sie weitere Informationen an